Gottesdienste und Veranstaltungen

Vortrag 100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs

Fr, 9.11.2018 19 Uhr
Ort
Evang. Gemeindehaus Planegg
Ruffiniallee 1
82152 Planegg
Ausführliche Beschreibung
Kriegstrauma und Friedenstraum. Spuren des Ersten Weltkriegs in der Waldkirche.
Die Waldkirche Planegg öffnete an Weihnachten 1926 das erste Mal ihre Pforten. Es war die Zeit der "Golden Twenties". Doch dieses Etikett ist irreführend. Der Krieg und die darauf folgenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbrüche hatten die Menschen verunsichert und traumatisiert, sie empfanden die Zeiten als apokalyptisch.

Ernst Penzoldt und Bernhard Jäger, die beiden Künstler, die die Emporenbrüstung gestaltet haben, waren mehrere Jahre an der Westfront gewesen, und in ihrem Kunstwerk schlug sich diese Erfahrung nieder. In dem Vortrag werden die offenen und
verdeckten Anspielungen auf Krieg, Krise und Frieden, die sich in den Gemälden, aber auch in der Architektur finden lassen, aufgezeigt.
Der Vortrag beginnt im Gemeindehaus. Danach gibt es Gelegenheit zur Besichtigung der Kirche.
Referentin: Dr. Julia Devlin
Termin: Freitag, 9. November 2018, 19.00 Uhr
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Planegg
Kirchengemeinde
Karlstr. 3
82152 Planegg
bernhard.liess@elkb.de
Pfarrer Dr. Bernhard Liess
Tel.: 089 / 89 32 97 60